Schwarzer Norden

Du befindest dich im alten Forum! Zum neuen Forum bitte hier klicken


 

PortalStartseiteMitgliederGalerieFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Schizophrenie oder Übersinnliches?

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Thanatos

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Ort : Cimetière Montparnasse
Anmeldedatum : 03.04.08

BeitragThema: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Do 3 Apr 2008 - 19:31

Man hat das Gefühl nicht allein zu sein. Dabei ist niemand im Haus.
Man spürt etwas. Man hört Geräusche oder sogar Stimmen. Im Extremfall fühlt man Berührungen oder wird attackiert.

Diese Phänomeme führt die Wissenschaft auf Schizophrenie zurück. Ich habe mich oft gefragt ob solche Menschen wirklich krank sind.
Kann es nichts ein das ihre Wahrnehmung nur sensibler ist?
Das sie Dinge spüren die andere nicht erkennen.
Es gibt bestimmt mehr als wir erahnen. Wissenschaft ist nicht unfehlbar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
abtacha

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 21.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Do 3 Apr 2008 - 20:04

Warum stellst Du erst eine Frage und beantwortest sie dann direkt?
Egal!

Ich bin der Meinung, dass es beides gibt. Shizophrenie als auch Dämonen etc.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.newterritory.de/virtuell/wbblite/portal.php?sid=
Thanatos

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Ort : Cimetière Montparnasse
Anmeldedatum : 03.04.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Do 3 Apr 2008 - 20:07

abtacha schrieb:
Warum stellst Du erst eine Frage und beantwortest sie dann direkt?
Egal!

Ich bin der Meinung, dass es beides gibt. Shizophrenie als auch Dämonen etc.

Keine Ahnung. Was ist ein Dämon für dich?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
abtacha

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 21.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Do 3 Apr 2008 - 20:13

Steht unter Umständen in der Bibel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.newterritory.de/virtuell/wbblite/portal.php?sid=
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Do 3 Apr 2008 - 20:14

YES! Das ist mal ein Thema für mich, denn...

...ich habe mich auch schon oft gefragt, ob Menschen die als schizophren betitelt werden, wirklich krank sind. Auch ich kann mir SEHR GUT vorstellen, dass es das, was sie sehen wirklich gibt und die meisten "normalen" Menschen das eben einfach nur nicht wahrnehmen.

Es ist ja nun bekannt, dass wir nur einen winzig kleinen Teil unseres Gehirns nutzen. Was würden wir sehen und wahrnehmen, wenn wir mehr unseres Hirns in gebrauch hätten.

Ich selber hatte mal intensiv mit Psychotikern zu tun...also Menschen, die Stimmen hören oder eben "Gespenster" sehen. Ehrlich gesagt fand ich diesen Umgang sehr interessant.
Nach oben Nach unten
Thanatos

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Ort : Cimetière Montparnasse
Anmeldedatum : 03.04.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Do 3 Apr 2008 - 20:18

abtacha schrieb:
Steht unter Umständen in der Bibel.

Was ein Dämon für dich ist?

@Steff

Meine Frage geht sogar weiter. Ich denke nicht nur das wir nicht unser ganzes Potential ausschöpfen. Ich denke wir sehen sogar nur was wir sehen wollen.
Wie sind die Menschen die du kennst denn damit umgegangen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
abtacha

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 21.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Do 3 Apr 2008 - 20:22

Grad noch mal überflogen, nein tut es nicht.

Eine (nichtmenschliche/nichtstoffliche/minderstoffliche) Wesenheit (welche nicht von dieser Existenzebene kommt) die den Menschen böses will. Um es mal auf einen Satz zusammenzufassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.newterritory.de/virtuell/wbblite/portal.php?sid=
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Do 3 Apr 2008 - 20:29

@ Thanatos: Hm, ich glaube, sie haben eher darunter gelitten und sich behandeln lassen, Medikamente geschluckt.

Mit dem, dass wir nur das sehen, was wir sehen wollen, gebe ich Dir nur bedingt Recht. Ich würde gern mehr "sehen". Beispielsweise habe ich mir angewöhnt, auf mein Bauchgefühl zu hören. Früher hab ich gute, wie auch ungute, Bauchgefühle verdrängt, aber inzwischen habe ich gelernt, dass mich das sehr selten mal täuscht. Ich fahre gut damit und kann mich auf Situationen vorbereiten oder einstellen. Erleichtert das Leben oft ungemein.
Nach oben Nach unten
Azrael
SuperModerator
SuperModerator
avatar

Weiblich
Schütze Drache
Anzahl der Beiträge : 391
Alter : 29
Ort : Varel
Anmeldedatum : 20.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Fr 4 Apr 2008 - 12:37

Aaalso,ich denke das es übersinnliches gibt und das man irgendwie daran glauben muss.
Mit schizophrenie habe ich mich noch nicht so auseinander gesetzt...
Aber so übersinnliches,hat mich schon immer fasziniert.
Es gab mal eine Situation,da hätte ich alles darauf verwettet,das ich meine leibliche,leider verstorbene,mutter gesehen zu haben.
Das war schon echt heftig.
Also ich glaube dran!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.caligo-angelus.de.tl
abtacha

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 21.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Fr 4 Apr 2008 - 14:25

Durch meinen Glauben bedingt sehe ich es so, dass pauschal alle Wesenheiten die hier noch existieren böse sein müssen.
Menschen die in Frieden ruhen haben keinen Bedarf sich mit uns in Kontakt zu treten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.newterritory.de/virtuell/wbblite/portal.php?sid=
Athania

avatar

Weiblich
Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 28
Ort : Oldenburg
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Fr 4 Apr 2008 - 15:56

Vorallem mal auf Azrael bezogen: Ich denke das hat aber vorallem viel mit Wünschdenken zutun
Und ich denke vieles Bildet man sich einfach nur ein: weil man es gerne so hätte, weil man Angst davor hat oder weil es einfach weil man es unbedingt will.
Wenn ich zB die ganze Zeit daran denke,ich habe kopfschmerzen, habe ich auch nach wenigen Minuten welche; wenn ich so gerne meine tote Freundin sehen möchte, sehe ich sie plötzlich in jedem und allem.
Ich denke das Gehirn schießt manchmal einfach alles quer und aus Wunsch-/Angstdenken wird für einen selber plötzlich realität.
Allerdings möchte ich auch nicht vollkommen ausschließen, dass das Hirn einiger einfach mehr wahrnimmt als das meine.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Sa 5 Apr 2008 - 0:53

also ich weiss das es so etwas wie paranormale erscheinungen bzw auch hellsehen gibt. ich erinner mich an 2 persönliche fälle:

1.: ich war 11, wir hatten 8 stunden schule, es war donnerstag. morgens bittei hc meine mutter mich zur schule zu fahren, tu ich normalerweise nie, nur ich hatte irgendwie ein komisches gefühl als ob irgendwas passieren würde. sie hats nicht getan. nach der schule wurd ich dann von nem auto angefahrn und hab den arm gebrochen gehabt. im krankenhaus wurd mir dann uahc noch ein nagelneues gameboy spiel geklaut.

2.: ist grade 2 jahre her, ich hatte wieder das gefühl das irgendwas passiert und hab diesmal versucht meine mutter zu überreden das ich zu hause bleiben darf. als ich das nich durfte hab ich nach alten stiefeln von mir gesucht, die aber längst verkauft waren. in der schule bin ich dann umgeknickt: knöchelbruch.

ich weiss bis heute ncih wie ich auf das hinbringen/zu hause bleiben/ stiefel anziehen kam, abr hätt ich das jeweils gehabt wären mir meine ienzigen beiden brüche erspart geblieben.

häufiger habe ich es auch das ich genau weiss was jemand macht obwohl mindestens ein paar kilometer zwischen uns liegen und ich die person nciht soo gut kenn, oder weiss was jemadn andres grade denkt. manchmal sag ich im gleichen moment exakt das selbe mit dem selben wortlaut wie meine mutter oder meine schwester.

andre male merke ich richtiggehend das ich ncih nur eine person bin, denn manchmal führe ich richtige streitgespräche mit mir selbst, in andren fällen "switche" ich von einer persönlichkeit uaf eine andre, von kindisch-nervig zu "cool"-erwachsen

und ich WEISS das das nich jeder hat.
Nach oben Nach unten
Azrael
SuperModerator
SuperModerator
avatar

Weiblich
Schütze Drache
Anzahl der Beiträge : 391
Alter : 29
Ort : Varel
Anmeldedatum : 20.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Sa 5 Apr 2008 - 11:03

letzteres kommt mir arg bekannt vor.
Nicht unbedingt von mir selber,aber von einigen Freunden und Bekannten.
So selten ist das gar nicht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.caligo-angelus.de.tl
Messor Torvus
Admin
Admin
avatar

Männlich
Schütze Ziege
Anzahl der Beiträge : 148
Alter : 38
Ort : Neuenburg
Anmeldedatum : 20.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Sa 5 Apr 2008 - 12:46

Xpect schrieb:

andre male merke ich richtiggehend das ich ncih nur eine person bin, denn manchmal führe ich richtige streitgespräche mit mir selbst, in andren fällen "switche" ich von einer persönlichkeit uaf eine andre, von kindisch-nervig zu "cool"-erwachsen

und ich WEISS das das nich jeder hat.

Also das klingt nun einfach nur Shizophren und nicht übersinnlich Razz

Also ich persönlich glaube bei solchen Dingen eher einfach an die Macht des Zufalls.
Ich persönlich hatte auch schon öfter Situationen, in denen ich zum Beispiel vorher gesehen habe, welche Person jetzt dort hinter der Ecke steht.. aber ich halte das eher für Zufall.

_________________

Seelenfeuer EleCtroSmoG
The only thing i try, is to stay human in contrast to you!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.discothek-history.de
Athania

avatar

Weiblich
Steinbock Schlange
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 28
Ort : Oldenburg
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Di 8 Apr 2008 - 14:56

@Xpect:
Also diese "Streitgespräche" mit mir sleber führe ich aber auch sehr oft, nicht nur Streitgespräche sondern sogar soweit,dass ich selber anfange, mir zu erzählen, was ich zB am Tag davor gemacht habe, und das ganz genau erkläre, obwohl ich ja ganz genau weiß was gemeint ist.
Auch das mit dem "Switchen" trifft bei mir sehr genau zu.
Ich denke jedoch nicht, dass das irgendetwas mit paranormalen erscheinungen zutun hat (und verstehe auch nicht, wie du darauf kommst????)
Shizophrenie trifft es da schon eher, und auch DAS ist sehr weit aus dem Fenster gelehnt, und untergräbt eigentlich die Krankheit derer, die wirklich darunter zu leiden haben.

Und deine beiden Unfälle möchte ich dir aus meiner Sicht mal ganz einfach erklären (und habe ich im Grunde schon im Vorherigen Beitrag): Wenn man nur fest daran glaubt, dass etwas schlimmes passiert, passiert es auch! Man versucht einfach extrem vorsichtig zu sein und merkt gar nicht, dass man dadurch mit den gedanken noch viel weiter weg ist und sich nur verrückt macht und dadurch tatsächlich etwas provoziert (Immerhin: Würde nur etwas passieren wenn man nicht nachdächte, würden reihenweise betrunkene und kleine Kinder sterben- tun sie aber nicht!)

Einen kleinen "Fall" habe ich allerdings noch zum besten zu tragen:
Bin vor einigen Jahren (Ich schätze so vor 5-6) mit dem Fahrrad zur Schule gefahren- unter einer Autobahnbrücke mit künstlicher Beleuchtung hindurch- und alles war wie immer, ich habe mir also keine Sorgen gemacht und war nicht weniger gedanklich abwesend als sonst, als vor mir auf einem der Autobahnbrückenpfeiler ein Schatten stand, ungefähr wie von einem ausgewachsenem Mann.
Der Clou- es war keiner sonst unter dieser Brücke, erstrecht keiner, der diesen Schatten hätte werfen können (und dafür hätte der Mann nicht weit entfernt und aufrecht mitten im Weg stehen müssen um SO einen schatten werfen zu können)
DAS war tatsächlich mal unglaublich und beängstigend, da ich mir bis heute nicht erklären kann, vorher dieser schatten kam und wie er wieder verschwunden ist, ohne dass ich jemanden gesehen habe oder diesen schatten je wieder entdeckt habe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Avanagor
Admin
Admin
avatar

Männlich
Waage Ratte
Anzahl der Beiträge : 324
Alter : 58
Ort : Oldenburg
Anmeldedatum : 19.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Di 8 Apr 2008 - 15:14

@Xpect: Nun, ich beschäftige mich seit sehr langer Zeit mit paranormalen Phänomenen und Psychologie und möchte ein kleines Statement zu den Möglichkeiten abgeben, die Ursache für deine scheinbar präkognitive Ahnung waren.

Kinder und Jugendliche sind in der paranormalen Wissenschaft gern gesehene "Versuchskandidaten", da bei ihnen (insbesondere bei seelischer Vorbelastung) oftmals paranormale Geschehnisse beobachtet werden können, in stärkerem Maße als bei Erwachsenen.

Es ist also durchaus möglich, dass es sich bei dir um ASW (außersinnliche Wahrnehmung) gehandelt hat (hier sei auch der sehr bekannte Fall des Mannes genannt, der kurz vor Antritt seiner Flugreise den Flug nicht antrat wegen eines unguten Gefühls und das Flugzeug dann tatsächlich abstürzte). Ob du über ein entsprechendes "Talent" verfügst, kann in diversen Tests ausgewertet werden. Oft ist es allerdings auch so, dass Phänomene dieser Art nur in ganz bestimmten Situationen auftreten und sich überdies mit zunehmendem Alter wieder verlieren.

Dein "Switching" hat allerdings überhaupt nichts mit Übersinnlichem, aber auch nicht mit Schizophrenie zu tun, es handelt sich um einen völlig normalen seelischen "Interessenkonflikt" eines pubertierenden Jugendlichen Wink

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.schwarzernorden.de
abtacha

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 21.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Di 8 Apr 2008 - 15:28

Wie "nett" Du das formuliertest ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.newterritory.de/virtuell/wbblite/portal.php?sid=
Dj SAM

avatar

Weiblich
Fische Ratte
Anzahl der Beiträge : 123
Alter : 46
Ort : Varel
Anmeldedatum : 27.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Di 8 Apr 2008 - 16:23

Also zunächst möchte ich mal anmerken, das "switchen" nichts mit Schizophrenie zu tun hat!

Letzteres ist eine Aufspaltung der eigenen Persönlichkeit, die oftmals aus Schocksituationen herrührt, die die Psyche nicht verarbeiten konnte.
Menschen mit gespaltenen Persönlichkeiten nehmen es zumeißt auch nicht bewußt wahr, wenn sie wechseln, und wissen dann auch nicht, was die andere Persönlichkeit dann tut.
Ich habe zwei Jahre mit einem Betroffenen in einer Firma gearbeitet, der dahingehend allerdings schon medikamentös und psychologisch behandelt wurde und habe ein somit auch die Wechsel mitbekommen.

Richtig ist, daß wenn man die Veranlagung hat sich selbst bewußt in entsprechenden Situationen "umzustellen", dann eher dazu neigt in Schocksituationen tatsächlich anfällig für schizophrenes Verhalten zu werden.

Ich selbst bin auch so ein Mensch, allerdings kann ich leider nicht nur bewußt "switchen", sondern manchmal kann ich es auch nicht kontrollieren, sondern es wird durch Streß-Situationen ausgelößt.

Das "switchen" ansich habe ich eine zeitlang so intensiv betrieben, daß mein damaliger Freund zu mir sagte, er wolle die eine Person nicht, sondern nur die andere.
Damals hat mir das Angst gemacht, inzwischen weiß ich, daß es nur Facetten meiner selbst sind, die ein Ganzes ergeben.

Aber ich glaube auch an sowas ähnliches wie Dämonen oder Charma und an mystische Dinge, die wir mit unserem begrenzten Geist einfach nicht erfassen können.
Jeder von uns hatte schonmal DejaVus, Vorahnungen oder sonstige merkwürdige Erlebnisse die sich wissenschaftlich nicht unbedingt erklären lassen.

Die Leute, die deswegen "krank" sind, konnten einfach nur nicht damit umgehen, weil es ihre eigene Weltanschauung nicht zuläßt.


Zuletzt von Dj SAM am Fr 6 Jun 2008 - 16:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.seelen-feuer.com
abtacha

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 21.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Di 8 Apr 2008 - 16:31

Ich weiss nicht mal was switchen sein soll.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.newterritory.de/virtuell/wbblite/portal.php?sid=
Dj SAM

avatar

Weiblich
Fische Ratte
Anzahl der Beiträge : 123
Alter : 46
Ort : Varel
Anmeldedatum : 27.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Di 8 Apr 2008 - 16:52

switchen ist, wenn man sich in verschiedenen wiederkehrenden Situationen eine gewisse Verhaltensrolle aneignet.

Als Dj bin ich jemand ganz anderes als privat.
Es ist wie ein Pullover den man sich anzieht, für jedn Anlaß entsprechend. genauso, wie Du in sehr kontroverse Outfits schlüpfst, schlüpft man in den Situationen zugewiesene Rollen, wie ein Schauspieler.
Als Dj muß ich ein gewisses Selbstbewußtsein ausstrahlen, den Überblick behalten und aufmerksam sein.
Privat bin ich lieber passiv, zurückgezogen und anlehnungsbedürftig.
Wenn ich widerum Konzerte organisiere muß ich möglichst kühl und überlegt handeln, beim Verhandeln ebenso. Reines Kopf-Management.

Bin ich selbst unterwegs, dann hab ich auch zwei Gesichter.
Bin ich im Ama oder sonst mit Freunden unterwegs, dann halt die Party-Maschine.
Gehe ich alleine ins Aladin, dann suche ich mir meinen etwas erhabenen Platz auf der rechten Bassbox und verbringe den Abend dort relativ alleine, genieße einfach und beobachte.
Kommunikation empfinde ich dann eher als störend und wehre sie auch relativ arrogant ab.

Solche Verhaltensweisen hat aber auch fast jeder denke ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.seelen-feuer.com
abtacha

avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 21.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Di 8 Apr 2008 - 17:24

Ich bin eher geradeaus...

Ich bin da nur anders wenn ich jemanden mag oder nicht. Oder halt unter Alk Einfluß, das ist hoffentlich klar.

Ergo: Sorry aber ich bezeichne sowas eher als krankhaft und unehrlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.newterritory.de/virtuell/wbblite/portal.php?sid=
Dj SAM

avatar

Weiblich
Fische Ratte
Anzahl der Beiträge : 123
Alter : 46
Ort : Varel
Anmeldedatum : 27.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Di 8 Apr 2008 - 17:35

Ich finde es weder krankhaft noch unehrlich!
Es sind reine Schutzmechanismen, bzw. an jeweilige Situationen angepaßtes Verhalten.

Wenn ich nen Job als Dj hab, dann muß ich an so einem Abend funktionieren!
Da kann mein Mann hundertmal im Krankenhaus liegen, oder sich mir der Magen umdrehen, oder Depressivität breit machen. Das wird abgeschaltet, sobald der Player an und der erste Gast im Laden ist.
Immer gelingt mir das auch nicht, aber ich arbeite dran.
Und wenn man mal im Ansatz mitbekommt, daß es mir viellecht nicht so gut geht, dann ist es in Wirklichkeit um ein vielfaches Schlimmer.
Sowas kann ich aber nicht an meinem Job oder an den Gästen auslassen.

Wenn ich im Aladin meine Solo-Schiene fahre bin ich auch nicht unehrlich!
Nur meine Art ist dann arrgoganter und direkter und nicht so freundlich wie ich es sonst vielleicht wäre.
Ich will dann einfach meine Ruhe.

Daran finde ich nichts unehrlich oder krankhaft!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.seelen-feuer.com
Avanagor
Admin
Admin
avatar

Männlich
Waage Ratte
Anzahl der Beiträge : 324
Alter : 58
Ort : Oldenburg
Anmeldedatum : 19.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Di 8 Apr 2008 - 17:45

abtacha schrieb:
(...)aber ich bezeichne sowas eher als krankhaft und unehrlich.

Mit "Unehrlichkeit" im eigentlichen Sinne hat das nichts zu tun, mit einer klinisch gesehen "psychischen Störung" schon eher.
Solange ein Betroffener und/oder sein Umfeld jedoch nicht unter dem "Switchen" leidet, kann man es als situationsbedingte Anpassung der menschlichen Psyche betrachten. Ein "normaler" Mensch switcht auch in einem gewissen Maße in Situationen, die eine gewisse Anpassung zwecks Erwirkung eines Vorteils benötigt. Bei Amtsgängen oder vor Gericht kann man sowas immer sehr schön beobachten Smile

Im Gegenzug ist eine "Geradlinigkeit" auch nicht immer gesund, vor allem, wenn die Graustufen fehlen, hier spricht der Fachmann dann von "Schwarz-Weiß-Denken"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.schwarzernorden.de
Dj SAM

avatar

Weiblich
Fische Ratte
Anzahl der Beiträge : 123
Alter : 46
Ort : Varel
Anmeldedatum : 27.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Di 8 Apr 2008 - 17:50

Die Mischung macht es halt! Wink

Aber ich denke so langsam driften wir vom Thema etwas ab, oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.seelen-feuer.com
Avanagor
Admin
Admin
avatar

Männlich
Waage Ratte
Anzahl der Beiträge : 324
Alter : 58
Ort : Oldenburg
Anmeldedatum : 19.03.08

BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   Di 8 Apr 2008 - 17:53

Dj SAM schrieb:
Die Mischung macht es halt! Wink

Aber ich denke so langsam driften wir vom Thema etwas ab, oder?

Stimmt Sam, obschon es im weitesten Sinne ja schon eine gewisse Schizoidität besitzt Smile

However, back to topic, pls Wink

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.schwarzernorden.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schizophrenie oder Übersinnliches?   

Nach oben Nach unten
 
Schizophrenie oder Übersinnliches?
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Leaving me alone - Paddy oder Angelo?
» Hightech-Medizin - Fluch oder Segen?
» Maximilliane oder einfach nur Maxi
» Puls 4 Topmodel: Rede brav & GUTMENSCH, oder go home
» Thomas oder Walter ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schwarzer Norden :: Culture Club of Darkness :: Esoterik, Religion und Paranormales-
Gehe zu: